Service Heizung
Service Sanitär

Mit uns schützen Sie die Umwelt.

Wärmepumpen sind nicht nur ökologisch – sie sind oft die wirtschaftlichste Heizlösung.

Wärmepumpen

Wärmepumpen sparen Energie und Ressourcen. Und sie sind kostengünstig, denn die steigenden Öl- und Gaspreise machen das Heizen mit fossilen Energieträgern immer teurer. Wärmepumpen hingegen erzeugen die Heizwärme vor allem aus kostenloser Umweltwärme. Die Investitionskosten amortisieren sich daher innerhalb weniger Jahre. Zunehmend strengere Umweltgesetze sowie Förderprogramme erhöhen zudem den Anreiz, in Wärmepumpen zu investieren. Dies macht Sinn, denn Wärmepumpen heizen CO2-neutral – sie sind daher mit gutem Grund das Heizsystem der Zukunft. Wir haben langjährige Erfahrung mit Wärmepumpen. Wir wissen genau, unter welchen Voraussetzungen welche Wärmepumpe geeignet ist – wir beraten Sie gerne.

Unser Angebot

  • Beratung und Planung des geeigneten Heizsystems: Wärmepumpen Luft, Grundwasser oder Erdsonden
  • Installation von Leitungen, Heizkörpern und Fussbodenheizungen
  • Heizkesselersatz
  • Berechnung Nutzen, Wirtschaftlichkeit und Ökologie
  • Beratung bei  Subventionen
  • Service

Luft/Wasser

Luft ist in beliebigen Mengen vorhanden und als Wärmequelle einfach und direkt zu erschliessen. Ventilatoren in der Wärmepumpe führen die Aussenluft durch den Verdampfer, wobei der Luft Energie entzogen wird – in Form von Wärme. Selbst bei niedrigsten Aussentemperaturen sorgen Luft/Wasser-Wärmepumpen für ein komfortables Wohlfühlklima. Sie eignen sich auch sehr gut für den bivalenten Betrieb, also neben einem zweiten Wärmesystem im Gebäude, beispielsweise einem Gasheizkessel oder einem Cheminée.

Sole/Wasser

Sole/Wasser-Wärmepumpen nutzen die im Erdreich gespeicherte Energie zum Heizen – in Form von Wärme. Sie sind daher besonders effektiv. Erdwärmesonden sind die optimale Lösung, da sie eine hohe Lebensdauer haben.

Wasser/Wasser

Dank seiner das ganze Jahr über nahezu konstanten Temperatur ist Grundwasser eine ideale Wärmequelle. Selbst an kalten Wintertagen hat es noch eine Temperatur zwischen 8 bis 12 Grad. Das Wasser wird aus dem Grundwasserschacht zum Verdampfer der Wärmepumpe transportiert. Dort wird dem Grundwasser Energie in Form von Wärme entzogen. Steht kein Grundwasser zur Verfügung, eignen sich auch nahe gelegene Seen, Flüsse oder Bäche hervorragend als Energiequelle.

Zum Seitenanfang